Pennig Handgelenkfixateur*

Der Handgelenkfixateur trägt nicht auf und wird deshalb bei den Patienten gut akzeptiert.

 

Das stabile Doppelkugelgelenk kann ganz einfach blockiert werden und ist an die radio-karpale Höhe angepasst. Dadurch ist eine einfache Frakturreposition in allen Ebenen möglich und das Repositionsergebnis wird bis zur Ausheilung sicher gehalten.

 

Bei transartikulärer Anwendung kann eine frühe Mobilisation erfolgen.

 

Der extraartikuläre Handgelenkfixateur mit röntgendurchlässiger T-Backe erlaubt durch die variable Pinpositionierung eine an die Knochenanatomie und Frakturform angepasste Platzierung.

 

Das Doppelkugelgelenk ermöglicht eine ungehinderte Reposition bei liegendem Fixateur und somit eine klare Darstellung der Radiusfraktur.

 

Zusätzlich hat man dadurch einen Bewegungszugewinn, gute Handgelenksfunktion während der Behandlung und eine zuverlässige Retention des palmaren Winkels.

   
   
   
*Der Pennig Handgelenkfixateur ist ein Produkt der Orthofix GmbH
Joomla templates by a4joomla