Winkelstabile distale Femurplatte Großfragment

 

Das Design der Winkelstabilen Distalen Femurplatte wurde in einer anatomischen Studie am Leichenknochen sowie konventionell-radiologisch getestet.

 

Einerseits ist das Design der Platte anatomisch vorgeformt. Andererseits legt sie sich nicht direkt dem Knochen an, so kann die periostale Durchblutung erhalten werden.

 

Die Verrigelung kann in allen Plattenlöchern winkelstabil erfolgen.

 

Durch die Verwendung des durchleuchtbaren Zielbügels kann die Besetzung der Plattenlöcher im Schaftbereich durch Stichinzision durchgeführt werden.

 

Die Winkelstabile Distale Femurplatte findet Anwendung bei der Versorgung gelenknaher und distaler Femurschaftfrakturen:

 

  • Kondylenfrakturen mit Gelenkbeteiligung
  • Suprakondyläre Frakturen
  • Distale Femurschaftfrakturen
  • periprothetische Femurfrakturen

 

Die Platte ist insbesondere zur Versorgung der 33A-Frakturen und der 33C-Frakturen geeignet.

   
   
   
Die Femurplatten sind ein Produkt der Königsee Implantate GmbH
Joomla templates by a4joomla