Variabel winkelstabile proximale Humerusplatten Kleinfragment mit 8 Kopflöchern

 

Das Plattendesign bietet eine optimale anatomische Form.

Eine anatomische Ausrichtung der proximalen winkelstabilen Schraubenrichtungen ist gegeben.

 

Kombinationslöcher im Schaft ermöglichen wahlweise den Einsatz konventioneller Schrauben oder winkelstabiler Kortikalisschrauben.

 

Die Platte besticht durch ihre geringe proximale Plattendicke zur Verringerung der Impingementgefahr.

 

Die einheitliche Plattenform ist links und rechts einsetzbar.

   
   

Variabel winkelstabile proximale Humerusplatten Kleinfragment

 

Die 5 variabel winkelstabil in der Platte verankerten Kopfschrauben ermöglichen durch ihre divergierende und in den subchondralen Bereich reichende Lage eine räumlich fixierte Stabilität und gestatten somit eine frühfunktionelle Nachbehandlung.

 

Im Plattenkopf sind zusätzlich Löcher eingearbeitet, an denen erforderliche Nahtzuggurtungen der Tuberculum majus oder minus Fragmente sicher und einfach fixiert werden können.

 

Die Möglichkeit der winkelstabilen Verankerung der Schaftschrauben lässt auch hier ein periostschonendes Operieren zu.

 

 

 

 

 

 

Winkelstabile proximale Humerusplatten Kleinfragment

 

Die Platte ist anatomisch vorgeformt und bietet eine optimale Versorgung von gelenknahen Frakturen.

 

Sie ist in Stahl und Titan verfügbar.

 

Durch die Anbringung der Humerusplatte wird die Sekundärabkippung der Kopffragmente vermieden.

 

Im Schaft bieten Kombinationslöcher die Möglichkeit, winkelstabile Schrauben oder Standardschrauben zu platzieren.

 

Bohrführungshülsen vereinfachen die Handhabung.

 

 

 

Die Humerusplatten sind ein Produkt der Königsee Implantate GmbH

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla