Sehr geehrte Damen und Herren,

 

der Schutz und die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten ist uns sehr wichtig und wir nehmen ihn sehr ernst. Wir setzen auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihnen und achten besonders auf einen verantwortungsbewussten Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten.

 

Mit diesen Hinweisen zum Datenschutz informieren wir Sie gemäß den Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und über die Ihnen zustehenden Rechte.

 

Mit freundlichen Grüßen

oeka medizintechnik GmbH

 

 

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich wenden?

 

Verantwortliche Stelle ist:

 

oeka medizintechnik GmbH

Dellwendung 3

28844 Weyhe

Telefon: 04203 6971

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Unseren Datenschutzbeauftragten können Sie ebenfalls unter der angegebenen Telefonnummer oder E-Mail Adresse erreichen.

 

 

2. Welche Quellen und Daten nutzen wir?

 

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von Ihnen erhalten. Die Daten erhalten wir direkt von Ihnen, beispielsweise bei Anfragen, Bestellungen oder durch den persönlichen Kontakt mit unseren Mitarbeitern. Sollte es für die Erbringung unserer Dienstleistung erforderlich sein, verarbeiten wir zusätzlich Ihre personenbezogenen Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. Handels- und Vereinsregister, Presse, Internet) zulässigerweise gewinnen.

 

Tatsächlich verarbeiten wir unter anderem folgende Daten:

 

  • Stammdaten zur Kontaktaufnahme (z.B. Name, Adresse, Kontaktdaten)
  • Auftragsdaten (z.B. im Rahmen von Bestellvorgängen)
  • Daten zur Anbahnung und der Durchführung unserer Geschäftsverhältnisse
  • Werbe- und Vertriebsdaten (z.B. über für Sie potentiell interessante Produkte)
  • Dokumentationsdaten (z.B. Gesprächsnotizen, Besuchsprotokolle)
  • Korrespondenz (z.B. Schriftverkehr)

 

 

3. Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

 

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Nachstehend informieren wir Sie, auf welcher Rechtsgrundlage wir Ihre Daten verarbeiten.

 

 

3.1 zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO)

 

Auf Grundlage Ihrer Anfrage, erfolgt die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen. Die Intentionen der Datenverarbeitung richten sich im Einzelnen nach der konkreten Geschäftsbeziehung oder der tatsächlichen Beauftragung durch Sie.

 

 

3.2 Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO)

 

Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. Dies erfolgt u.a. zu folgenden Zwecken:

 

  • Allgemeine Geschäftssteuerung
  • Prüfung, Optimierung und Weiterentwicklung von Produkten und Dienstleistungen
  • Bedarfsanalyse der Nutzung unserer Produkte, Dienstleistungen und Website zwecks direkter Kundenansprache
  • Werbung oder Markt- und Meinungsforschung, soweit Sie nicht widersprochen haben
  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
  • Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs der Konzerns
  • Verhinderung und Aufklärung von Straftaten
  • Übermittlung von Daten innerhalb der oeka medizintechnik GmbH, sofern es für die Abwicklung der jeweiligen Geschäftsbeziehung erforderlich ist

 

Unser Interesse an der jeweiligen Verarbeitung ergibt sich aus den jeweiligen Zwecken und ist im Übrigen wirtschaftlicher Natur (effiziente Aufgabenerfüllung, Vertrieb, Vermeidung von Rechtsrisiken). Soweit es der konkrete Zweck gestattet, verarbeiten wir Ihre Daten pseudonymisiert oder anonymisiert.

 

 

3.3 Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO)

 

Wenn Sie uns die Erlaubnis zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, ist die jeweilige Erlaubnis Rechtsgrundlage für die dort genannte Verarbeitung.


Dies gilt hauptsächlich bei

 

  • Ansprache per E-Mail und/oder Telefon zu werblichen Zwecken sowie Bereitstellung und Entwicklung von Werbung, die an Ihre Interessen angepasst sind
  • Versand von Informationen, Mustern und Produkten
  • Umfragen auf unseren Websites
  • Anmeldung bei Programmen oder Angeboten
  • Übermittlung von Daten innerhalb der oeka medizintechnik GmbH
  • Übermittlung von Daten an Dritte
  • Lieferung sonstiger angebotener Dienstleistungen

 

Sie können eine erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die Sie uns vor dem 25. Mai 2018, also vor der Geltung der DSGVO, erteilt haben. Der Widerruf der Einwilligung wirkt nur für zukünftige Verarbeitungen.

 

 

3.4 Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 c DSGVO)

 

Wir unterliegen unterschiedlichen rechtlichen Verpflichtungen, z. B. durch das Handelsgesetz, Medizinproduktegesetz, Arzneimittelgesetz, Gewerbeordnung. Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören u.a.

 

  • Durchsetzung unserer allgemeinen Geschäftsbedingungen
  • Verwaltung unseres Geschäfts
  • Verarbeitung zur Erfüllung der gesetzlichen Aufbewahrungs- oder Dokumentationspflichten

 

 

4. Wer bekommt meine Daten?

 

Ihre Daten werden innerhalb der oeka medizintechnik GmbH weitergegeben, sofern dies zur Ausführung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist oder die innerbetriebliche Organisation die Weitergabe erfordert (z.B. zentrale Finanzbuchhaltung, Vertrieb und Marketing, Logistik). Innerhalb der oeka medizintechnik GmbH wurden angemessene und den gesetzlichen Anforderungen entsprechende Vorgaben zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten getroffen.

 

Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an Stellen außerhalb der oeka medizintechnik GmbH weitergegeben, außer, Sie haben uns zuvor eine entsprechende Einwilligung erteilt oder es existiert eine gesetzliche Grundlage. Eine gesetzliche Verpflichtung besteht insbesondere bei folgenden Empfängern:

 

  • Rechtsprechungs-/Strafverfolgungsbehörden, wie z. B. Polizei, Staatsanwaltschaften, Gerichte
  • Öffentliche Stellen, Aufsichtsbehörden und -organe, wie z.B. Steuerbehörden
  • Wirtschaftsprüfer
  • Anwälte und Notare

 

Darüber hinaus setzen wir verschiedene Dienstleister (Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO) ein, die wir vertraglich nach den Vorgaben der DSGVO verpflichten und deren Einhaltung wir überwachen. Dabei handelt es sich u.a. um Unternehmen aus den Bereichen Telekommunikation, Beratung oder Vertrieb, IT­ Dienstleistung, Druckdienstleistung, Inkasso und Marketing. Personenbezogene Daten dürfen von Auftragsverarbeitern nur nach unserer Weisung und zweckgebunden verwendet werden.

 

Hiervon ausgenommen ist die Weitergabe an Dienstleistungspartner, wie zum Beispiel Paketdienstleister oder Speditionen, soweit die Übermittlung zur Bestellabwicklung bzw. Lieferung der Waren erforderlich ist. Die Logistikdienstleister erhalten die zur Auslieferung erforderlichen Daten zur eigenverantwortlichen Nutzung, wobei wir uns dabei auf die Übersendung der für die Auslieferung notwendigen Daten beschränken.

 

 

5. Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

 

Wir übermitteln Ihre Daten in Drittstaaten (Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums) nur, wenn es zur Ausführung Ihrer Aufträge erforderlich ist, es gesetzlich vorgeschrieben ist oder Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben.

 

Falls wir Ihre Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermitteln, erfolgt dies grundsätzlich entsprechend den Vorgaben der DSGVO. Außerdem übermitteln wir in Übereinstimmung mit dem Grundsatz der Datenminimierung ausschließlich Daten, die auf das erforderliche Minimum beschränkt sind.

 

Teilweise setzen wir Dienstleister ein, deren Firmensitz, Mutterkonzern oder Subdienstleister in einem Drittstaat ansässig ist. Eine Übermittlung Ihrer Daten erfolgt nur dann, wenn Ihnen als Betroffener durchsetzbare Rechte und wirksame Rechtsbehelfe zur Verfügung stehen, die Europäische Kommission entschieden hat, dass in einem Drittstaat ein angemessenes Schutzniveau besteht (Art. 45 DSGVO) und geeignete Garantien vorgesehen sind (z.B. von der Europäischen Kommission erlassene Standardvertragsklauseln). Die Einhaltung der europäischen Datenschutzgrundverordnung und deren Vorgaben haben wir mit dem Dienstleister vertraglich geregelt.

 

 

6. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

 

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, soweit erforderlich, für die Dauer der Geschäftsbeziehung, dies umfasst die Anbahnung und Abwicklung dieser sowie die Aufbewahrung aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich sind. Es sei denn, es sprechen gesetzliche Pflichten des Verantwortlichen gegen eine Löschung. Dies kann u.a. der Fall sein zu folgenden Zwecken:

 

  • Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten nach z. B. Handelsgesetzbuch (HGB), Abgabenordnung (AO), Geldwäschegesetz (GwG). Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen zwei bis zehn Jahre.
  • Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften. Nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können diese Verjährungsfristen bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.

 

 

7. Gibt es für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

 

Anlässlich unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie uns die personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung der entsprechenden Geschäftsbeziehung und der Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir üblicherweise nicht in der Lage sein, die Geschäftsbeziehung mit Ihnen einzugehen und die sich hieraus ergebenden Pflichten zu erfüllen. 

 

 

8. Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung?

 

Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung nutzen wir generell keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gemäß Art. 22 DSGVO. Sollten wir diese Verfahren in Einzelfällen verwenden, werden wir Sie hierüber gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

 

 

9. Findet Profiling statt?

 

Um bestimmte persönliche Aspekte bewerten zu können (Profiling), verarbeiten wir Ihre Daten zum Teil automatisiert. Zum Beispiel setzen wir Profiling zur zielgerichteten Bereitstellung von für Sie interessanten Produkten ein.

 

 

10. Welche Datenschutzrechte habe ich?

 

Sie haben gemäß Art. 15 DSGVO das Recht, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sollten Ihre Angaben nicht (mehr) korrekt sein, können Sie eine Berichtigung (Art. 16 DSGVO) verlangen, sollten Ihre Daten nicht vollständig sein, können Sie auf eine Vervollständigung bestehen. Wenn wir Ihre Angaben an Dritte weitergegeben haben, informieren wir diese Dritten über Ihre Berichtigung – sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

 

Sie können gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, wenn

 

  • Ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden müssen, um gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen
  • Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht länger benötigt werden
  • Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden
  • Sie Ihre Einwilligung widerrufen und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage fehlt
  • Sie der Verarbeitung widersprechen und es keine überwiegenden, schutzwürdigen Gründe für eine Verarbeitung gibt

 

Eventuell können gesetzliche Pflichten des Verantwortlichen dazu führen, dass Ihre Daten nicht oder erst nach Ablauf einer Frist endgültig gelöscht werden können.

 

Darüber hinaus haben Sie ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG).

 

 

11. Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

 

Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht


Aufgrund von Art. 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt eine Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten. Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen diese Verarbeitung Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Artikel 4 Nr. 4 DSGVO. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, sollten Sie Widerspruch einlegen; es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung,
Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung von Daten für Zwecke der Direktwerbung


Wir können Ihre Daten im Zuge der gesetzlichen Bestimmungen auch für Direktwerbung nutzen. Gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke von Direktwerbung haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch einzulegen; soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht, gilt dies auch für das Profiling. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten. Der Widerspruch kann formfrei erfolgen. Unsere Kontaktdaten finden Sie unter Ziffer 1.

 

Die nachfolgende Datenschutzerklärung erläutert Ihnen, welche Daten auf unserer Webseite erhoben werden und welche Daten wir wie verarbeiten und nutzen.

 

Der Schutz und die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten ist uns sehr wichtig. Daher haben wir unsere Datenschutzerklärung entsprechend der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) überarbeitet. Mit dieser Änderung möchten wir erreichen, dass unsere Bestimmungen für Sie leichter verständlich sind. Sie sollen wissen, was mit Ihren Daten passiert und welche Kontrolle Sie darüber haben. Wir setzen auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihnen und sind in jeder Hinsicht bemüht, Sie vollends zufrieden zu stellen - dies gilt natürlich auch im Umgang mit Ihren persönlichen Daten. Daher nehmen Sie bitte nachstehende Informationen zur Kenntnis. Unsere Datenschutzbestimmungen ergänzen die Nutzungsbedingungen unserer Website.

 

Im Zuge der Umsetzung neuer rechtlicher Vorgaben, der Weiterentwicklung unserer Webseite, neuer Technologien oder um unseren Service für Sie zu verbessern, können gegebenenfalls Änderungen dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden. Daher empfehlen wir Ihnen, sich diese Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen erneut durchzulesen.
Sie können dieses Dokument ausdrucken, indem Sie die übliche Funktionalität Ihres Internetdiensteprogramms (=Browser: dort meist "Datei" -> "Drucken") nutzen.

 

 

1. Verantwortliche Stelle

 

Die Betreiberin der Website und verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzes ist:

 

oeka medizintechnik GmbH

Dellwendung 3

28844 Weyhe

Germany

 

 

2. Allgemeines zur Verarbeitung personenbezogener Daten

 

Diese Datenschutzerklärung gilt für Daten, inklusive personenbezogener Daten, die über Sie von oeka medizintechnik zusammengetragen werden.
Personenbezogene Daten sind Daten oder eine Kombination aus Einzeldaten, durch die Sie identifiziert werden können.

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten unter Einhaltung der europäischen Datenschutzgrundverordnung und der Datenschutzgesetze der Bundesrepublik Deutschland. Keinesfalls werden wir Ihre personenbezogenen Daten ohne Ihre Einwilligung zu Werbe- oder Marketingzwecken an Dritte weitergeben.

In manchen Fällen bedienen wir uns externer Dienstleister.
Sofern es sich bei den verarbeiteten Daten um personenbezogene Inhalte handelt, wurden gemäß geltendem Recht entsprechende vertragliche Vereinbarungen und organisatorische Maßnahmen getroffen, die die Sicherheit Ihrer Daten gewährleisten.

Die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen und dieser Erklärung wird in unserem Unternehmen durch unseren Datenschutzbeauftragten überwacht.
Unser Team ist im Umgang mit personenbezogenen Daten geschult und schriftlich auf die Einhaltung der Datenschutzvorschriften verpflichtet worden.

Die Nutzung unserer Webseite ist gewöhnlich ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis.

Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Durch Vorkehrungen wie Pseudonymisierung, Datensparsamkeit, Beachtung von Löschfristen und unter Berücksichtigung des aktuellen Stands der Technik, versuchen wir, Ihre Daten vor dem unberechtigten Zugriff Dritter zu schützen. Allerdings können wir trotz dieser Schutzmaßnahmen eine unrechtmäßige Verarbeitung durch Dritte nicht komplett ausschließen.

 

 

3. Datenerhebung und -verarbeitung bei Zugriffen aus dem Internet

 

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, speichert unser Webserver temporär jeden Zugriff in einer Protokolldatei. Bis zur automatisierten Löschung werden folgende Daten erfasst und gespeichert:

 

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Anonymisierte IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Name und URL der abgerufenen Daten
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystems
  • Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt
  • Name Ihres Internet-Zugangs-Providers

 

Die rechtskräftige Verarbeitung dieser Daten erfolgt zum Zweck, die Nutzung der Webseite zu ermöglichen (Verbindungsaufbau), der technischen Administration der Netzinfrastruktur, der Systemsicherheit sowie zur Optimierung des Internetangebotes. Sie geben Ihre Einwilligung, dass wir diese Daten erheben dürfen, indem Sie dieser Datenschutzerklärung zustimmen. Sie haben die Möglichkeit dieser Datenverarbeitung zu widersprechen. Falls Sie der Nutzung der Daten widersprechen, weisen wir Sie darauf hin, dass möglicherweise nur eine eingeschränkte Nutzung unserer Dienste möglich ist.

Über die vorstehend genannten Fälle hinaus werden diese personenbezogenen Daten nicht verarbeitet, es sei denn, Sie willigen ausdrücklich in eine weitergehende Verarbeitung ein.

 

 

4. Zweck der Datennutzung

 

Die Datenschutzgrundverordnung beinhaltet den Grundsatz der Datenvermeidung und Datensparsamkeit, daher erheben wir auf unserer Webseite personenbezogene Daten nur, wenn wir aufgrund rechtlicher Vorschriften oder Vertrag entweder dazu verpflichtet sind, diese für den von Ihnen gewünschten Zweck erforderlich sind, wenn wir ein berechtigtes Interesse haben und/oder, wenn Sie uns diese freiwillig angeben.

Aufgrund rechtlicher Vorschriften verarbeiten wir Ihre Kontakt-, Geschäfts- und Business relevanten Daten im Rahmen des bestehenden oder sich entwickelnden Geschäftsverhältnisses. Durch die Eingabe erklären Sie sich dazu bereit, dass die eingegebenen Daten zu dem legitimierten Zweck oder für den von Ihnen benannten Zweck erhoben, verarbeitet oder genutzt werden. Ihre angegebenen Daten werden nur solange von uns verarbeitet und gespeichert wie es der Zweck erfordert und werden nach Zweckerfüllung oder nach Ablauf der jeweiligen Aufbewahrungsfristen gelöscht. Eine Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung zu einem anderen Zweck erfolgt nicht. Ihre Einwilligung in die Datennutzung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Sollten Sie der Datennutzung widersprechen, weisen wir Sie darauf hin, dass ggf. nur eine eingeschränkte Inanspruchnahme unserer Dienste möglich ist.

 

Bei der Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (z.B. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse) erfolgt die Preisgabe Ihrer Daten ausdrücklich auf freiwilliger Basis.

Folgendes sind Möglichkeiten, wie wir die Daten verwenden können:

 

Aufgrund gesetzlicher Vorschriften:

 

  • Verwaltung unseres Geschäfts
  • Durchsetzung unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen
  • Ermittlung oder Schutz vor möglicher betrügerischer Transaktionen

 

Aufgrund vertraglicher Zwecke:

 

  • Zahlungsbearbeitung für Käufe und andere Dienstleistungen
  • Verarbeitung Ihrer Bewerbungsunterlagen

 

Aufgrund Ihrer Einwilligung:

 

  • Kontaktaufnahme
  • Angeboten auf Ihren Wunsch oder Anmeldung bei Programmen
  • Versand von Proben, Prämien, Produkten und Informationen
  • Lieferung angebotener, sonstiger Dienstleistungen
  • Lieferung benutzerspezifischer, unverlangter Angebote und Informationen über die Produkte und Services der oeka medizintechnik GmbH, wenn gesetzlich erlaubt
  • Entwicklung und Bereitstellung von Werbung, die an Ihre Interessen angepasst ist

 

Aufgrund unserem berechtigten Interesse:

 

  • Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen
  • Analyse der Nutzung unserer Produkte, Dienstleistungen und Webseite
  • Ermittlung der Effektivität unserer Werbung
  • Kenntnis, wie Sie auf unsere Website gelangt sind

 

 

5. So verwenden wir Ihre Daten

 

Wir verwenden die Daten, die wir erfassen, um die von Ihnen angeforderten Produkte und Services bereitzustellen, um unseren gesetzlich vorgegeben Rechten und Pflichten der Datenverarbeitung nachzukommen, Sie über andere von oeka medizintechnik angebotene Produkte und Dienstleistungen in Kenntnis zu setzen und unsere Webseite und Dienste zu verwalten.

Um Ihnen ein umfassendes Angebot zur Verfügung stellen zu können, werden Ihre Daten im Rahmen der oeka medizintechnik GmbH übermittelt und verwendet.

 

 

6. Übermittlung von Daten über das Internet

 

Das Internet ist eine weltweit offene Plattform. Aufgrund der dem Internet eigenen Betriebsweise und den systembedingten Risiken erfolgen alle durch Sie veranlassten Datenübermittlungen auf Ihrem eigenen Risiko. Zu Ihrer Sicherheit bieten wir unsere Dienste ausschließlich über den verschlüsselten Übertragungsweg an. 

 

 

7. Minderjährigenschutz

 

Kinder und Personen unter 18 Jahren übermitteln für gewöhnlich ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns. Wir fordern keine personenbezogenen Daten von Kindern an und wir versichern, nicht wissentlich personenbezogene Daten von Kindern zu sammeln, in irgendeiner Weise zu verwenden oder Dritten gegenüber unberechtigt offen zu legen.

 

 

8. Verwendung von Cookies

 

Unsere Internetseite verwendet so genannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot effektiver, sicherer und nutzerfreundlicher zu machen. Einige Cookies (sog. „Funktionale Cookies“) sind zwingend erforderlich, um wesentliche Funktionen der Webseite zu gewährleisten. Ohne diese kann die Webseite nicht wie beabsichtigt genutzt werden.
Die meisten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“, die nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht werden. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Durch diese Cookies sind wir in der Lage, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

 

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben. Außerdem können Sie die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Sollten Sie die Verwendung von Cookies ablehnen (eine mögliche Einstellung in Ihrem Browser), ist die Nutzung unserer Webseite trotzdem (unter Umständen eingeschränkt) möglich.

 

 

9. Verarbeitung Ihrer Kommunikationsanfragen

 

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten gespeichert. Das Speichern der Daten ist notwendig, um die Anfrage bearbeiten zu können und für den Fall von Anschlussfragen. Diese Daten werden nicht ohne Ihre Einwilligung weitergegeben.

 

 

10. Weitergabe der Daten an Dritte

 

Sofern Sie uns zuvor keine entsprechende Einwilligung erteilt haben, werden Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte (also außerhalb der oeka medizintechnik GmbH) weitergegeben. Ausgenommen hiervon ist die Weitergabe an Dienstleistungspartner, wie etwa Paketdienstleister oder Speditionen, soweit die Übermittlung zur Bestellabwicklung bzw. Lieferung der Waren erforderlich ist.

 

Wir übermitteln den Logistikdienstleistern nur die für die Auslieferung notwendigen Daten. Diese Daten erhalten sie zur eigenverantwortlichen Nutzung.

Des weiteren werden noch andere Dienstleister für die Vertragsanbahnung und Vertragsabwicklung tätig, wie zum Beispiel IT-Dienstleister oder der Hosting Dienstleister für die Webseite. Diese Unternehmen dürfen die personenbezogenen Daten nur nach unserer Weisung verwenden, da sie im Rahmen einer sogenannten Auftragsverarbeitung für oeka medizintechnik tätig werden.

oeka medizintechnik hat diese Dienstleister vertraglich auf das deutsche Datenschutzniveau verpflichtet und überwacht diese.

Ausgenommen ist die Übermittlung von Daten zur Bestellabwicklung bzw. Lieferung der Waren bzw. Serviceleistungen oder zu Buchhaltungs- und Abrechnungszwecken die innerhalb der oeka medizintechnik GmbH übermittelt und verwendet werden. Darüber hinaus findet keine Übermittlung an Dritte ohne Ihre Einwilligung statt.

Der Umfang der übermittelten Daten beschränkt sich nur auf das erforderliche Minimum; in all diesen Fällen erfolgt die Übermittlung entsprechend der geltenden nationalen und europäischen Datenschutzbestimmungen.

 

 

11. Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics

 

Wir setzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC ein. Google Analytics verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

 

Google Analytics ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

 

Google Analytics wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

 

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

 

Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google Analytics zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

 

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google Analytics, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/technologies/ads) sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (https://adssetting.google.com/authenticated).

 

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden nach 14 Monaten gelöscht oder anonymisiert.

Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke

 

 

12. Löschung Ihrer Daten

 

Wir speichern Ihre Daten solange, wie dies nach gesetzlichen Vorschriften bzw. im Rahmen der gemeinsamen Geschäftsbeziehung erforderlich oder zulässig ist. Danach werden alle Ihre personenbezogenen Daten gelöscht, vorausgesetzt es stehen dem keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegen.

 

 

13. Ihre Rechte als Betroffener

 

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung, Einschränkung oder Löschung dieser Daten. Sie haben darüber hinaus das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie einem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. 

 

Ferner können Sie eine von Ihnen erteilte Einwilligung zur Nutzung und Verarbeitung Ihrer Daten, die nicht aufgrund einer vorrangigen Gesetzesvorschrift oder unmittelbar zur Abwicklung eines bestehenden Vertragsverhältnisses erforderlich ist, jederzeit widerrufen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Auf Anforderung teilen wir Ihnen schriftlich entsprechend dem geltenden Recht mit, ob und welche persönlichen Daten über Sie bei uns gespeichert sind.

 

 

14. Ihre Ansprechpartner in Datenschutzangelegenheiten

 

Wenn Sie Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie sich direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden, der auch in Fällen von Auskunftsersuchen, Anträgen oder Beschwerden zur Verfügung steht: 

 

oeka medizintechnik GmbH

Dellwendung 3

28844 Weyhe

Deutschland

 

Nach der Datenschutzgrundverordnung haben unsere Kunden u.a. ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über ihre gespeicherten Daten. Auf Anforderungen wird Ihnen schriftlich entsprechend dem geltenden Recht mitgeteilt werden, ob und welche persönlichen Daten wir über Sie gespeichert haben.

 

Im Falle einer Beschwerde können Sie sich an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden:

 

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen

Barbara Thiel

Postfach 221

30002 Hannover

 

 

 

EU-Datenschutzgrundversorgung (DSGVO)

So setzen wir die neuen Europäischen Regelungen um.

   

Die endoprothetische Versorgung der Hüfte (HTEP) gehört heutzutage zu den erfolgreichsten chirurgischen Eingriffen.

 

Angesichts der Probleme, die durch Verschleißprodukte aus Gleitpaarungen mit Metall- und PE-Komponenten entstehen können, wird die Reduzierung des Abriebs zum vorrangigen Ziel. Ein hohes Aktivitätsniveau des Patienten darf das Risiko einer abriebbedingten Revision nicht erhöhen.

 

Komponenten aus Biolox® erfüllen diese Anforderungen und helfen, Revisionseingriffe zu vermeiden.

 

 

Die klinisch bewährten keramischen Komponenten der Biolox®-Produktfamilie bieten zahlreiche Vorteile.

Die wichtigsten sind:

 

 - Geringste Partikelemisson und niedrigste osteolytisches potenziel unter allen Gleitpaarungsstoffen

 - Geringste biologische Aktivität der Abriebpartikel, bedingt durch Ihre chemisceh Zusammensetzung, Form und Größe

 - Uneingeschränkte Verträglichkeit bei Patienten mit Metallionen-Hypersensitivität.

 

Biolox®-Hochleistungskeramik ist klinisch bewährter Standard bei Ärzten in aller Welt.

 

 

 

*Biolox® ist ein eingetragenes Warenzeichen der Ceramtec AG.

 

 

Die zementierte PE-Hüftpfanne Müller II unterstützt die zementierte Versorgung des Acetabulums.

 

Die Pfanne deckt mit ihrem großen Spektrum an Innen- und Außengrößen einen sehr weiten Indikationsbereich ab.

 

Zur optimalen Anpassung der Pfanne wird der Außendurchmesser in Abstufung von 2mm gefertigt.

 

Um die röntgenologische Sichtbarkeit zu gewährleisten, sind alle Implantate mit einem Ring aus chirurgischem Stahl ausgestattet.
  

 

  

Das Premium-Segment für höchste Ansprüche

 

arthroline ergänzt das Arthroskopie-Programm durch eine Serie hochwertiger Stanzen.

 

Durch die besondere Konstruktion wird der Kraftaufwand beim Schneiden spürbar reduziert. Dadurch wird ein schnelleres, ermüdungsfreies und präzises Arbeiten möglich.

 

arthroline lässt durch die herausragende Präzision, Qualität und Vielfalt keine Wünsche im Bereich der arthroskopischen Chirurgie offen.

  

 

 

 

 

 

 

*arthroline ist ein Produkt der Richard Wolf GmbH

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.